Kontaktieren Sie uns: shkt Sekretariat | Telefon 044 377 31 77 | Mail info@shkt.ch


Bildnachweise: Bild 1: Thermostat, Stephanie Hofschlaeger  / pixelio.de Bild 2: Klimatisierung, Erich Westendarp  / pixelio.de | Bild 3: Blockheizkraftwerk, SCHAU.MEDIA  / pixelio.de


Die Vereinigung schweizerischer Heizungs- und Klimatechniker (shkt) begrüsst Sie herzlich auf der Webpräsenz. Wir sind ein Berufsnetzwerk, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Spezialisten aus den Bereichen Heizung und Klima zu vereinen, um den wertvollen Erfahrungsaustausch unter Berufskollegen zu fördern. Der shkt setzt sich ausserdem aktiv für die Themen Ausbildung und Weiterbildung ein. Unsere Mitglieder wissen, warum sie auf den shkt zählen. Wenn auch Sie Teil dieser Bewegung sein möchten, werden Sie noch heute Mitglied beim shkt: Wir freuen uns auf Sie!

Neuigkeiten

  • Einladung zum 17. Fernwärme-Forum


    11. Dezember 2017

    Am 25. Januar 2018 findet das 17. Fernwärme-Forum in Biel unter dem Motto "Zukunft der Fernwärme / Fernkälte" statt. Die Einladung mit allen Details finden Sie in nachstehender pdf-Datei.

  • Neues Mitglied per 4. Dezember 2017


    04. Dezember 2017

    Wir freuen uns, ein neues Mitglied in unserer Vereinigung willkommen zu heissen:

    - Herr Juan Hamo

    Wir freuen uns über den Zuwachs und wünschen dem Neumitglied viele interessante Begegnungen in unserer Vereinigung.

  • SWKI Kurzseminar-Reihe: Heizungstechnik


    03. Oktober 2017

    Gerne möchten wir Sie auf folgende aktuelle SWKI-Kurzseminar-Reihe aufmerksam machen:

    SWKI BT102-01:2012 Wasserbeschaffenheit für Gebäudetechnik-Anlagen
    Aktueller Stand Normen/Richtlinien

    Dienstag, 21. November 2017, Zürich
    Dienstag, 28. November 2017, Bern
    Mittwoch, 29. November 2017, Horw
    jeweils von 17.30 bis 19:00 Uhr mit anschliessendem Apéro und Networking rund um die Aussteller.

    Anmeldung und weitere Informationen finden Sie über www.swki.ch/kurzseminare.

    shkt-Mitglieder profitieren von günstigeren Teilnahmegebühren.

  • Kadertag Gebäudetechnik 2017


    06. September 2017

    Kadertag Gebäudetechnik 2017
    Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Projekte

    für Branchenpartner Gebäudetechnik, Immobiliengesellschaften (Betreiber/Unterhalter), Ingenieure und Planer, Chefmonteure und Systemanbieter, Installateure, Architekten sowie Vertreter der öffentlichen Hand

    Dienstag, 07. November 2017, 09.00 bis 16.15 Uhr, anschliessend Apéro und Networking
    Trafohalle Baden, Brown Boveri Platz 1, 5400 Baden

    Weitere Informationen und Anmeldung:
    www.proklima.ch
    www.energie-cluster.ch/kadertag

    Die Mitglieder des shkt profitieren von vergünstigten Teilnahmegebühren!


    Bewährter Anlass neu organisiert

    Innovative Projekte erfolgreich führen

    "Schlüsselfaktoren für erfolgreiche Projekte" lautet das Thema des 12. Kadertages der Gebäudetechnik (KTGT), der am 07.11.17 in Baden stattfinden wird. Der KTGT ist weiterhin der Branchenanlass von ProKlima, wird neu jedoch von energie-cluster.ch organisiert. Als Plattform für den Informationsaustausch und die Lösung von Zukunftsfragen bündelt ProKlima die Expertise von Schweizer Herstellern und Lieferanten von Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik. Die rund 130 Mitgliedsfirmen decken knapp 90 % der Schweizer Zuliefermarktes ab. An der jährlichen Fachtagung treffen sich alle führenden Branchenpartner – vom Planer bis zum Unternehmer. Neben anregenden Impulsen und fachlichen Informationen aus der Praxis kommt natürlich auch das Networking nicht zu kurz. Die Fachtagung ist in drei Themenblöcke strukturiert:

    • Innovation
    • Unternehmensentwicklung und Führung
    • Was zeichnet erfolgreiche Projekte aus?

     

    Hochkarätige Referenten, spannende Themen

    Im Themenblock Innovation stellt Peter Sutterlüti, Präsident Verwaltungsrat CST AG, das Gesamtlogistiksystem Cargo Sous Terrain (CST) vor. Es besteht aus einem Tunnelsystem zwischen städtischen Ballungsgebieten und Logistikzentren, der City-Logistik zur Feinverteilung und einer intelligenten IT-Steuerung und soll ab 2030 die Warentransporte innerhalb der Schweiz effizienter gestalten.

    Die Möglichkeiten von Energiespeichern lotet Dr. Jörg Roth vom Paul-Scherrer-Institut (PSI) aus. In unserer künftigen Energieversorgung spielen die Wind- und Sonnenenergie eine zentrale Rolle. Weil sie jedoch keine konstanten Energieströme wie die bestehenden Grosskraftwerke bereitstellen können, sorgen Energiespeicher und ein gezielter Netzausbau für die nötige Flexibilität. Hier sind allerdings noch viele Fragen offen, auf die Jörg Roth Antworten zu geben versucht.

    Trends im Schweizer Bau- und Immobilienmarkt beleuchtet Patrick Schnorf, Immobilienexperte und Partner, Wüst Partner AG. Der Schweizer Immobilienmarkt ist von einer intensiven Bautätigkeit und einem weiter wachsenden Wohnungsangebot gekennzeichnet. Welche Bedürfnisse die Bewohner in Bezug auf die individuelle Wohnform, die bauliche Qualität und den Standort haben, werden die Besucher des KTGT aus erster Hand erfahren.

    Unternehmensentwicklung und -führung

    Balz Halter, Präsident Verwaltungsrat der Halter AG, zeigt, dass Digitalisierung als Chance und nicht als Bedrohung zu verstehen ist. Die Halter Gruppe nutzt die Möglichkeiten der Digitalisierung, um ihr eigenes Geschäftsmodell weiter zu entwickeln und neue Geschäftsfelder zu schaffen.

    Dr. Bernhard Heusler, Ehrenpräsident FC Basel, beweist eindrücklich, dass Fussball als Mannschaftssport und der FC Basel als kommerziell erfolgreiches Unternehmen hohe Anforderungen an Leadership und Teamwork stellen. Heusler kann hier auf viele Erfahrungen und Erkenntnisse aus 14 Jahren beim FC Basel zurückblicken. Der Rekord von acht Meistertiteln in Serie unterstreicht zudem, dass eine klare Führung ein wesentlicher Erfolgsfaktor zum Sieg ist und nicht nur Glück im Spiel über Sieg und Niederlage entscheidet.

    Erfolgreiche Projekte

    Im letzten Themenblock werden erfolgreiche Projekte und deren Merkmale vorgestellt. Dass der in 17 Jahren Bauzeit entstandene Gotthard-Basistunnel ein grosser Erfolg ist, steht ausser Zweifel. Mit einer Länge von 57 km ist er der längste Eisenbahntunnel der Welt, aber auch ein Meisterwerk der Baukunst. Dieses Jahrhundertbauwerk brachte viele Herausforderungen mit sich. Wie diese bewältigt wurden, berichtet Dieter Schwank, CEO Alptransit Gotthard AG. Er stellt die Meilensteine dieses Projektes sowie die entscheidenden Faktoren vor, welche das Projekt innerhalb der Kosten und Termine zum Erfolg führten.

    Nach Nadja Schildknecht, erfolgreiche Organisatorin des Zurich Film Festivals, wird Jens Korte, Wirtschaftskorrespondent an der Wall Street und US-Experte, als Höhepunkt der Tagung den Teilnehmern ein anschauliches Bild davon geben, wie sich die USA unter Präsident Donald Trump verändern haben und wie sich dessen Motto "America First" im Alltag auswirkt.

     

  • Tagung "Gebäude: Prüfstein der Energiewende"


    21. Juli 2017

    Die Universität St. Gallen veranstaltet am 5. September 2017 im historischen Kantonsratssaal der Stadt eine Tagung zum Thema "Gebäude: Prüfstein der Energiewende?".

    Im Rahmen der Veranstaltung wird nicht nur das Potenzial der Gebäude zum Gelingen der Energiewende aufgezeigt, sondern auch die konkrete Umsetzung der neuen Energie- und Klimapolitik im Gebäudebereich diskutiert. Ein spezieller Fokus liegt dabei auf Strategien und Geschäftsmodellen verschiener Player, welche sich um die Themenführerschaft im Gebäudebereich bemühen. Die Universität St. Gallen will als universitäre Institution eine Plattform schaffen, in deren Rahmen die Zukunft des Gebäudes wertfrei unter Einbezug verschiedener Branchen und Sichtweisen disutiert wird. 

    Weitere Information zu diesem Anlass finden Sie im angefügten Flyer oder auf der Homepage www.waermetagung.ch

     



 

Sponsoren

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied des shkt und profitieren Sie von:

- regelmässigen Anlässen
- einem umfassenden Berufsnetzwerk


Jetzt Mitgliedschaft beantragen!