Kontaktieren Sie uns: shkt Sekretariat | Telefon 044 377 31 77 | Mail info@shkt.ch


Besuch der Salinen Riburg in Rheinfelden vom 11. April 2019 von 17.00 - 19.00 Uhr und gemeinsames Nachtessen der Teilnehmer.

Was für eine Überraschung!

Ist das ein Nostalgieabend wie man früher Salz gewonnen hat oder was erwartet uns?
Sicher kennt ihr alle die schmucken kleinen und meist braunen Holzgebäude die man in der Region Basel mitten in den Felder sieht.
Ja, das ist Nostalgie. seit mehr als 60 Jahren sind sie ausser Betrieb und nur noch für die Nachwelt erhalten geblieben. Dem Heimatschutz sei Dank.Was uns bei der Besichtigung erwartete war ein imposanter Einblick in die heutige Salzgewinnung. An den drei Standorten Bex, Schweizerhalle und Riburg werden jedes Jahr bis zu 600’000 Tonnen Salz gefördert. Und das mit bis zu 140 Meter tiefen Bohrungen und komplexen industriellen Anlagen. Eine tolle interessante Führung in die Gegenwart und Zukunft mit vielen Überraschungen.

Eine ausserordentliche SHKT Besichtigung die alle Teilnehmer beeindruckte und uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Herzlichen Dank den Organisatoren Marcel Kränzlin und Angela Schneider wie auch an Heiri Waser für die Berichterstattung.

Bild 1  Die Nostalgie Gebäude stehen unter Heimatschutz und dienten der Gewinnung von Salz bis in die 1960-iger Jahre.

Bild Salinen 2  Lager für 120’000 Tonnen Salz. Eine der grössten Holzkonstruktionen in der Schweiz

Bild Salinen 4  Das SHKT Team im Salzlager

Bild Salinen 6  Salz bereit für den Transport und Verkauf

Bild Salinen 7   Nach getaner Besichtigung das gemeinsame Abendessen

Sponsoren

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied des shkt und profitieren Sie von:

- regelmässigen Anlässen
- einem umfassenden Berufsnetzwerk


Jetzt Mitgliedschaft beantragen!