Kontaktieren Sie uns: shkt Sekretariat | Telefon 044 377 31 77 | Mail info@shkt.ch

Neuigkeiten


Bildnachweis: Tim Reckmann  / pixelio.de

Die Universität St. Gallen veranstaltet am 5. September 2017 im historischen Kantonsratssaal der Stadt eine Tagung zum Thema "Gebäude: Prüfstein der Energiewende?".

Im Rahmen der Veranstaltung wird nicht nur das Potenzial der Gebäude zum Gelingen der Energiewende aufgezeigt, sondern auch die konkrete Umsetzung der neuen Energie- und Klimapolitik im Gebäudebereich diskutiert. Ein spezieller Fokus liegt dabei auf Strategien und Geschäftsmodellen verschiener Player, welche sich um die Themenführerschaft im Gebäudebereich bemühen. Die Universität St. Gallen will als universitäre Institution eine Plattform schaffen, in deren Rahmen die Zukunft des Gebäudes wertfrei unter Einbezug verschiedener Branchen und Sichtweisen disutiert wird. 

Weitere Information zu diesem Anlass finden Sie im angefügten Flyer oder auf der Homepage www.waermetagung.ch

 

17. SWKI-Forum Gebäudetechnik
Freitag, 7. Juli 2017
Hochschule Luzern - Technik & Architektur

Gebäudetechnik im internationalen Kontext
Hauptreferat: "Kontext 2017 - das Jahr aller Unwägbarkeiten"

Weitere Informationen und Anmeldung: www.swki.ch Rubrik Veranstaltungen
shkt-Mitglieder profitieren von günstigeren Teilnahmegebühren

Das nächste SWKI-Kurzseminar Lüftungstechnik zum Thema SWKI VA103-01:2016 Lüftungsanlagen für Parkhäuser (Mittel- und Grossgaragen) findet wie folgt statt:

Donnerstag, 22. Juini 2017, HSLU - T&A, Horw
Dienstag, 27. Juni 2017, Universitätsspital Zürich
Donnerstag, 29. Juni 2017, Inselspital Bern

jeweils von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr mit anschliessendem Apéro und Networking rund um die Aussteller

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie im angefügten PDF.

shkt-Mitglieder profitieren von günstigeren Teilnahmegebühren.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (SWKI)SWKI-Kurzseminar-Reihe1484 kB

Die Generalversammlung vom 5. Mai 2017 gehört bereits wieder der Vergangenheit an. Um ein wenig in Erinnerungen schwelgen zu können, haben wir für unsere Mitglieder die Fotos der Veranstaltung auf die Homepage geladen. Sie finden Sie im geschützten Bereich unter der Rubrik "+Intern".

Medienmitteilung der Stadt Zürich vom 11. Mai 2017 (Departement der Industriellen Betriebe):

Fernwärme ausbauen und vermehrt See- und Grundwasser nutzen
Neue Energieplanung tritt in Kraft

Die überarbeitete Energieplanung der Stadt Zürich wurde von der Baudirektion des Kantons Zürich genehmigt. Um die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft zu erreichen, soll die künftige Energieversorgung weitgehend ohne fossile Energieträger auskommen und wesentlich weniger CO2 ausstossen. Die Stadt Zürich will daher die Fernwärmeversorgung und Energieverbunde mit Grund- und Seewassernutzung ausbauen.

Link zum vollständigen Artikel: https://www.stadt-zuerich.ch/dib/de/index/das_departement/medienmitteilungen/mitteilung1/2017/170511a.html

 

Energieplankarte der Stadt Zürich: Die Karte zeigt, wo Fernwärme und Energieverbunde mit See- und Grundwassernutzung für die Wärmeversorgung von Gebäuden Priorität haben. Link: https://www.stadt-zuerich.ch/dib/de/index/energieversorgung/energiebeauftragter/publikationen/energieplankarte-der-stadt-zuerich.html

 

Sponsoren

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied des shkt und profitieren Sie von:

- regelmässigen Anlässen
- einem umfassenden Berufsnetzwerk


Jetzt Mitgliedschaft beantragen!