Meier Tobler geht auf die Gründung der Firma «T. Und Ing. W. Oertli» 1929 zurück, die 1977 von der Walter Meier Holding übernommen wurde. «Walter Meier» selbst wurde 1937 gegründet. 1957 hat Kurt Tobler seinen Einmannbetrieb ins Leben gerufen, der 1974 schliesslich in ein Familienunternehmen überging. Seit den 1970er-Jahren sind beide Firmen stetig gewachsen. Aus eigener Kraft und auch durch die Übernahme verschiedener weiterer Unternehmen.
Stärkung durch Konzentration

Als wichtigste Meilensteine gelten in den letzten 15 Jahren bei Walter Meier 2007 die Fusion von “Axair Kobra”, “Oertli Service” sowie “Vescal” zur Walter Meier (Klima Schweiz) AG, bei Tobler im Jahr 2000 die Übernahme der Serviceorganisation Sixmadun. 2011 fusionierte die Tobler System AG mit der Tobler Haustechnik AG, 2013 kam die Keramikland AG dazu. 2013 wird die Sixmadun AG in die Tobler Service AG umbenannt und 2015 als Tobler Heizungsservice in die Tobler Haustechnik AG integriert. Seit 2003 ist die Tobler Gruppe zudem unter dem Dach des global agierenden Wolseley Konzern aus England tätig.
Gemeinsam in die Zukunft

Auf den 1. Januar 2018 schliessen sich Walter Meier und die Tobler Haustechnik AG zusammen. Dabei entsteht eines der grössten Gebäudetechnik-Unternehmen der Schweiz mit einem breiten Angebot im Grosshandel von Produkten, Komponenten und Zubehör, im Systemgeschäft sowie im Service. Mit diesem Schritt wird die Systemlösungskompetenz von Walter Meier mit der Handelskompetenz von Tobler kombiniert. Kunden erhalten alle Produkte und Leistungen für das Heizen, Kühlen, Belüften sowie Sanitärlösungen aus einer Hand.

Zur Internetseite von Meier Tobler.